PunziertechnikPunziermusterFarbmuster

Punziertechnik

Punzieren ist eine traditionelle Methode der Lederbearbeitung, um Motive dreidimensional in Leder zu arbeiten.

Es ist von der Grundidee mit Bildhauerei zu vergleichen. Das Leder wird so bearbeitet, dass sich das Motiv plastisch aus der Oberfläche heraushebt.

Das Motiv wird mit eigens dafür vorgesehenen Werkzeugen, den Punziereisen, in das ungefärbte Blankleder gearbeitet. Punziereisen gibt es in unterschiedlichen Variationen um unterschiedliche Effekte zu erzielen.

Die Eisen werden mit einem Hammer in das angefeuchtete Leder eingeschlagen, so dass sie ihren Abdruck hinterlassen. Dann wird das Eisen an einen neuen Ort gesetzt und wieder eingeschlagen. So entstehen aus Linien, Kurven, Hintergründen und Rillen zusammenhängende Bilder, Monogramme, Wappen und Muster.

Nach dem Punzieren wird das Leder in der gewünschten Farbe eingefärbt. Dabei sind auch mehrfarbige Colorierungen möglich. Den Abschluss bildet ein Finish, welches das Leder schützt.

Punzierkurse

Haben sie Lust sich einmal selbst auszuprobieren?

Grundsätzlich ist die Punziertechnik von jedem erlernbar.

In meinen Kursen stelle ich alle benötigten Materialien zur Verfügung und werde sie Schritt für Schritt zu ihrer eigenen Punzierung führen.

Bei Interesse schauen sie ins Kursangebot (folgt in Kürze) ...